Unsere Leistungen

Ihr Nervenzentrum für Neurologie, Psychiatrie und Psychotherapie

Mehr erfahren

Neurologie

Neurologe Bad Neuenahr-Ahrweiler – Ihre Fachärzte für Neurologie

Die Neurologie befasst sich mit sämtlichen Erkrankungen des Nervensystems. Das Wort Neurologie wird vom griechischen Wort „neuron“ = Nerv abgeleitet. Im Umgangssprachlichen spricht man auch von Nervenkrankheiten oder dem Nervenarzt.

Die Elektrophysiologie umfasst verschiedene Untersuchungsmethoden, die wir als Neurologen in Bad Neuenahr-Ahrweiler durchführen, u.a.:

  • Nervenleitgeschwindigkeit (NLG)
  • Evozierte Potentiale VEP
  • Tibialis-SEP
  • Medianus-SEP
  • Elektromyographie (EMG)
  • Elektroencephalogram (EEG)
  • Doppler- und Duplexsonographie der hirnversorgenden Gefäße

Patientinnen und Patienten vertrauen unseren erfahrenen Neurologen Dr. med. Peter Breuer und
Dr. med. Gertrud Scheuvens.
Bereits seit Jahren hat sich Dr. Breuer als Neurologe erfolgreich in der neurologischen Praxis in Bad Neuenahr-Ahrweiler niedergelassen. Um allen Patienten gerecht zu werden, wurde die Praxis aufgeteilt in je eine Praxis für gesetzlich und privat versicherte Patienten. Seit 2019 wird das Team durch Fachärztin Frau Dr. Scheuvens verstärkt.

Behandlung neurologischer Erkrankungen

Als Neurologen behandelen wir unterschiedliche neurologische Symptome und Erkrankungen. Die Erfahrung mit unseren Patienten zeigt, dass häufig Unklarheiten über die einzelnen Bereiche der Neurologie bestehen. Als Ihre engagierten Neurologen liegt uns viel an der Aufklärung unserer Patienten.

Krankheitsbilder und Symptome

Selbstverständlich stehen wir Ihnen gerne für eine neurologische Beratung und/oder Behandlung zur Verfügung.
Im Folgenden geben wir Ihnen bereits vorab einen ersten Einblick in die Welt der Neurologie.
Seit dem Jahr 2000 ist Dr. Breuer Facharzt für Neurologie, Dr. Scheuvens bereits seit 1995 und beide behandeln gewissenhaft und sehr erfolgreich u.a. folgende neurologische Krankheitsbilder und Symptome:

  • Karpaltunnelsyndrom (CTS)
  • Sulcus-ulnaris-Syndrom (SUS)
  • Radialisparese
  • Polyneuropathie (PNP)
  • Peronaeusparese/Fußheberschwäche/Steppergang
  • Bandscheibenvorfall
  • Radikuläre Syndrome z.B. C6, C7, C8, L5, S1
  • Bewegungsstörung, Movement Disorder
  • Morbus Parkinson, Parkinson’sche Erkrankung, Parkinson
  • Essentieller Tremor
  • Restless-legs-Syndrom (RLS)
  • Schlaganfall
  • Halbseitenlähmung
  • Paraparese der Beine
  • Doppelbilder, Sehstörung
  • Kopfschmerzen Cephalgien: Migräne mit und ohne Aura, Cluster-Kopfschmerz, HWS-Syndrom, Spannungskopfschmerz
  • Gedächtnisstörung Demenz M. Alzheimer
  • Vaskuläre Demenz
  • Levy-body-Demenz
  • Normaldruckhydrocephalus (NPH)
  • Hirnorganisches Psychosyndrom (HOPS)
  • Nervenschmerzen
  • Neuropathische Schmerzen
  • Trigeminus-Neuralgie
  • Zoster-Schmerzen
  • Herpes zoster Gürtelrose
  • Meralgia parästhetica

Botox-Behandlung

Das Nervengift Botolinumtoxin (Botox) wurde erstmals in den USA Ende der 70er Jahre für therapeutische Zwecke zugelassen. Seit den 90er Jahren wird es in der neurologischen Therapie angewendet. Botox stoppt die Übertragung der Nervenimpulse an Muskeln. Als Neurologen  behandeln wir seit Jahren viele Erkrankungen erfolgreich mit diesem therapeutischen Wirkstoff. Hierzu gehören u.a. auch Migräne, Dystonien, wie Schiefhals (Torticollis) und Gesichtskrampf.

In 90% aller Behandlungen weltweit, werden seit Jahren deutliche Symptomverbesserungen festgestellt. Ein großer Teil unserer Patienten ist sogar vorübergehend vollkommen frei von Symptomen.

Auch Spastiken und kindliche Zerebralparesen lindern wir mit einer effektiven Botox-Behandlung. Sie haben Fragen zum Einsatzgebiet von Botox? Sie möchten sich über diesen therapeutischen Wirkstoff informieren?
Rufen Sie einfach an und vereinbaren Sie ein Beratungsgespräch.

Psychiatrie

Psychiater Bad Neuenahr-Ahrweiler – Ihre Fachärzte für Psychiatrie

Die Psychiatrie befasst sich mit allen Arten psychischer Störungen. Der Begriff hat seinen Ursprung in den griechischen Worten „psyche“ = die Seele und “iatros“ = der Arzt. Als Psychiater beschäftigen wir uns in erster Linie mit präventiven Maßnahmen, der psychiatrischen Diagnostik und den unterschiedlichen Therapiemöglichkeiten.

Die Psychiatrie und Neurologie werden zusammen auch als Nervenheilkunde beschrieben. Als Psychiater liegt uns sehr viel daran, die Leidenszustände unserer Patientinnen und Patienten zu lindern. Wir vertreten den Grundsatz, dass jeder Patient auch das Recht hat, eine Behandlung abzulehnen.

Unabhängig des Schweregrades der psychischen Erkrankung ist Freiheit das höchste Gut eines Menschen. Unser Ziel als Psychiater ist es jedoch, unsere Patienten von der Notwendigkeit einer Behandlung zu informieren.

Behandlung psychiatrischer Erkrankungen

Sie suchen einen verantwortungsvollen Psychiater? Dann sind Sie in unserer Praxis genau richtig.

Rufen Sie einfach unter 02641/918 174 -0 an und vereinbaren Sie einen Termin in unserer Praxis.

Seit dem 15.02.2005 ist Dr. Breuer Facharzt für Psychiatrie. Dr. Scheuvens ist bereits seit 1995 Fachärztin für Psychiatrie.
Folgende Untersuchungsmethoden werden in unserer Praxis angewand:

  • Neuropsychologische Testung
  • Mini-Mental-Status-Test (MMST) zur Abschätzung der kognitiven Fähigkeiten eines älteren Patienten
  • Demenz-Detektion (DemTect) als einfaches Demenz-Screening-Verfahren
  • Becksches Depressionsinventar (BDI) als psychologisches Testverfahren depressiver Symptomatik
  • Hamilton-Skala (HAMD oder HAM-D) zur Ermittlung des Schweregrades einer depressiven Störung

Krankheitsbilder und Symptome

Gerne beraten und untersuchen wir Patientinnen und Patienten ausführlich. Daher möchten wir Ihnen an dieser Stelle einen Einblick in die psychiatrischen Krankheitsbilder und Symptome geben, die in unserer Praxis gelindert und verbessert werden können:

  • Depression
  • Angsterkrankung
  • Zwangserkrankung
  • ADHS im Erwachsenenalter
  • Anpassungsstörung
  • Bipolare Erkrankung
  • Manie/Manische Phase
  • Depressive Episode
  • Psychose
  • Schizophrenie
  • Hirnorganisches Psychosyndrom (HOPS)

Psychotherapie

Inhalt folgt in Kürze…

Sie haben Fragen oder möchten einen Behandlungs- oder Beratungstermin vereinbaren?

Rufen Sie gerne unter der folgender Telefonnummer an:
02641/918 174 0